Kategorien
Glutenfreie Rezepte

REZEPT: glutenfreies Zucchinibrot

image
Zucchinibrot steht schon ewig auf meiner Probierliste. Ich hab mich immer gefragt wie es wohl schmeckt, eher süß oder eher herzhaft? Ist es wie Bananenbrot nur eben mit Zucchini? Wird die Zuchini püriert oder kommen kleine Stückchen in den Teig? 
So viele Fragen und nur ein Weg es herauszufinden. Als wir mal wieder unser leckeres Ofengemüse gemacht haben blieb ziemlich viel Zucchini übrig. Das war die Gelegenheit die Reste in ein feines Schoko-Zucchinibrot zu verwandeln. 
Zu meinen Fragen, die Zucchini kann geraspelt werden oder in einem Mixer fein zerstückelt werden was ich empfehlen würde da es schneller geht. Fertig gebacken ist das Brot weder herzhaft noch süß. Dank der Schokostückchen ist es schon leicht süß. Was ich aber wirklich daran schätze ist die Konsistenz, luftig leicht und trotzdem bissig. Probiert es und überzeugt Euch selbst! 

Rezept für glutenfreies Zucchinibrot

ZUTATEN 
30g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
1 TL Flohsamenpulver
200g rohe Zucchini
3 Eier
30ml Ahornsirup
Prise Zimt 
Prise Salz 
ggfs. 100g Schokochips
ZUBEREITUNG 
Die Zucchini mit den Eiern, Ahornsirup, Salz und Zimt in einen Mixer geben (oder raspeln und mit einem Handmixer verrühren) und kurz pulsieren. Das Mehl mit den Mandeln, Flohsamen und Backpulver verrühren und nach und nach mit dem Rest verrühren. Wahlweise Schokochips oder Nüsse in den Teig geben. In eine gefettete Springform geben und auf 175°C für 35-40 Minuten backen, abkühlen lassen und fertig. 

image
imageimageimage
image
image
image
image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.